Voting für Oslebshausen

BremenSVGOIn der Hansestadt Bremen hat die dortige Stiftung der Volksbank anlässlich ihres 90. Geburtstag ein interessantes Projekt gestartet und attraktive Preise ausgelobt, über die per Voting entschieden werden kann. Die SVG Oslebshausen möchte für die sportliche Weiterentwicklung ein neues Trampolin ULTIMATE kaufen und beteiligt sich an dieser Aktion. Dazu ein Auszug aus ihrem werbenden Text:

„Frei nach dem Motto „Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen“ versuchen wir, die ehrenamtlichen Helfer und Trainer der SVGO Trampolinabteilung, Kinder und Jugendliche zu fördern und fordern. Mittelpunkt unserer Tätigkeit stellt das Trampolinturnen im Ortsteil Oslebshausen dar. Wir sehen es als unsere Aufgabe an neben der sportlichen Förderung auch Integrationsarbeit zu leisten, die weit über die sportliche Betreuung hinaus geht. Wie viel Geld jede Aktion erhält ist abhängig von den gezählten Stimmen. Wir möchten euch bitten uns in unserem Vorhaben zu Unterstützen und somit unsere Arbeit ein Stück effizienter zu gestalten. Wie das geht? Voted einfach für uns hier“:

https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/zahme-vogel-singen-von-freiheit-wilde-vogel-fliegen/

Unser Projekt hört auf den Namen „Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen“. Ihr könnt nicht nur einmal voten, sondern JEDER kann JEDEN TAG EINE STIMME abgeben!

Auf der o. a. Website sind weitere Informationen zu finden. Der FFT möchte seine User bitten, unsere Bremer Freunde so gut es geht zu unterstützen.

 

Text: Heinz-Peter Michels

WAGC Vorbereitung

Ab Montag beginnt ein viertägiger Lehrgang unserer Junioren, die sich auf die World-Age-Group-Competitions im Bundesstützpunkt  Frankfurt am Main vorbereiten, dazu hat DTB Bundestrainer Jörg Hohenstein eingeladen. Ihm zur Seite stehen die beiden Landestrainer Uwe Marquardt (Brandenburg) sowie Evgeny Sherman (Schwaben), die im November ebenfalls die Reise nach St. Petersburg (Rußland) mit antreten werden.

Die Abbildung des Logo auf dieser Seite wird übrigens auf die Kleidung kommen, mit dem unser WAGC Team auflaufen wird, eine Unterstützung der Junioren durch den FFT.
 
Text: Heinz-Peter Michels   

WM Qualifikation

Um das Trampolin Team für die diesjährigen Weltmeisterschaften zu ermitteln wurde ein Qualifikations-Modus beschlossen, der vier Wettkämpfe vorsieht. Es begann Ende März beim Nationalen Rheinhessen-Pokal in Mainz und setzte sich Anfang Juni bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt am Main fort. Danach wurden die beiden Meister Jessica Simon und Martin Gromowski gesetzt. Alle anderen Kandidaten bekamen eine weitere Chance am letzten Samstag beim Teuto-Cup in Brackwede und nun ein letztes Mal am Wochenende beim Schwaben-Pokal in Stuttgart.

Anschließend wird der Bundestrainer eine Analyse der erbrachten Leistungen vornehmen und sein Team dem DTB Lenkungsstab zwecks Nominierung vorschlagen. Ob denn nun tatsächlich je vier Damen und Herren die Reise nach St. Petersburg antreten werden hängt davon ab, ob denn alle Forderungen in den verschiedenen Teilbereichen erfüllt wurden. Sobald ein Ergebnis vorliegt werden wir auf dieser website darüber berichten.

Text: Heinz-Peter Michels

Schweinegrippe

Eigentlich wollten wir einen positiven Bericht über den Verlauf des Lehrgangs in Stuttgart geben, wo sich für eine Woche Junioren aus Deutschland und Frankreich zum gemeinsamen Lehrgang trafen. So waren tägliches Training und gemeinsame Aktivitäten, wie z. B. der Besuch des Mercedes-Benz Museum (Foto) etc., angesagt, doch zum Ende dann die niederschmetternde Nachricht Schweinegrippe. Was war geschehen?

Mitte der Woche traten erste Anzeichen von Grippe im französischen Team auf. Die erkrankten Sportler wurden untersucht und mussten unter Quarantäne gestellt werden. Im Verlauf der nächsten Tage erkrankten weitere Gäste, einschließlich der Trainerin. Am heutigen Samstag dann die endgültige Diagnose, dass zwei der Sportler den Virus H1N1 (Schweinegrippe) haben und die weiteren Ergebnisse noch nicht vorliegen. Deutsche Sportler sind offensichtlich nicht erkrankt, jedenfalls zeigten sie bis jetzt keinerlei Anzeichen. Wir wünschen gute Besserung und halten die FFT Mitglieder sowie die weiteren Leser dieser Zeilen auf dem aktuellen Stand.

Text: Laszlo Pobloth & Heinz-Peter Michels

DFJW Jugendaustausch

Für eine Woche treffen sich in der Sportschule Ruit die Trampolin Junioren aus Deutschland und Frankreich zum gemeinsamen DFJW Lehrgang. Bundesnachwuchstrainer Jörg Hohenstein hat dieses Mal über die DTJ die über 15-jährigen einladen lassen, die berechtigte Aussichten haben, an den WAGC in drei Monaten in St. Petersburg teilzunehmen. Dabei werden in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart von der Deutschen Turnerjugend (DTJ) selbstverständlich auch Maßnahmen angeboten, die über das tägliche Training hinaus gehen.

Text: Heinz-Peter Michels

C-Kader

oli-am_09Zum Bundesstützpunkt Frankfurt am Main wurden für einige Tage acht Jugendliche des C-Kader eingeladen, so auch der amtierende Deutsche Jugendmeister Oliver Amann (Foto). Sie trainieren gemeinsam mit Bundestrainer Jörg Hohenstein, der tags zuvor erst von einer einwöchigen Trainingsmaßnahme mit Schülerinnen und Schülern aus Frankreich zurück kam und davon berichtete, dass in der Stadt Metz bereits jetzt die Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaften im November 2010 angelaufen sind und die Verantwortlichen vor Ort ein Mega Event planen. Für Hohenstein ist in diesem Monat Stress pur angesagt, denn nach der Maßnahme in Frankfurt startet er bereits einen Tag später mit dem DTB Team zu den World-Games nach Taiwan. 

Text: Heinz-Peter Michels