Schuldt mit Rekord

In Portugal fand am ersten Wochenende im Juli eine weitere World-Cup Veranstaltung der Serie 2024 statt und der Deutsche Turner-Bund hatte dazu als letzten internationalen Olympia Test unsere beiden Toppturner gemeldet. Dabei bekam Matthias Schuldt mit 17,1 P. Schwierigkeit im Vorkampf 59,580 Punkte und der Lohn war Platz elf, zugleich bedeuten die Kürpunkte neuen Deutschen Rekord. Mit 58,27 P. blieb Fabian Vogel auf Rang 20 schon deutlich sichtbar zurück. Er bekam dann im Semifinale gerade mal 55,360 P. und positionierte sich auf Platz 13, Matthias hingegen hatte gar einen Abbruch kurz vor dem Übungsende. Der amtierende Olympiasieger Tokio 2021 Ivan Litvinovich (BLR) erhielt unter neutraler Flagge viermal (2xVorkampf, je 1x Halbfinale und Finale) mit 18,4 P. Schwierigkeit jeweils über 62 Punkte und zeigte mit dem Pokalsieg bei dieser auffallenden Kontinuität seine Favoritenrolle für die Olympischen Spiele in Paris auf. Bei den Damen gewann im Sportpalast der Stadt Coimbra mit 56,190 P. Qianqi Lin aus China.   

 

Text: Heinz-Peter Michels

Schreibe einen Kommentar