DM Titel verteidigt

Die alten sind auch die neuen Champions, so das Ergebnis der Deutschen Trampolin Meisterschaft anlässlich der Finals 2024 in Frankfurt am Main. Sowohl Aileen Rösler mit Hattrick als auch Fabian Vogel (beide MTV Bad Kreuznach) konnten ihre Titel verteidigen und bei Olympiakandidat „Fabi“ bereits zum fünften Mal in Folge. Ausgesprochenes Pech hatte Matthias Schuldt, der nach dem zehnten und letzten Sprung seitlich herausstürzte, doch per Sicherheitsschiebematte durch Trainer Jörg Hohenstein abgefangen wurde, dafür jedoch 2,0 Punkte Abzug erhielt.

Nachdem die fünftägigen Turn Finals zunächst vom Gerätturnen und der Rhythmischen Sportgymnastik bestimmt wurden, standen dann am Abschlussmontag die Sprungakrobaten im Mittelpunkt. Mit neun Sportlern aus fünf hessischen Vereinen stellten die Trainer des DTB Bundesstützpunkt Frankfurt das größte Kontingent. Zudem waren auch wieder nach Deutschland geflüchtete Sportler aus der Ukraine als Gäste zugelassen. Auf dem Siegertreppchen standen jeweils Sportler aus drei Vereinen. Insgesamt waren acht Landesturnverbände beteiligt. Übertragen wurde die Veranstaltung per Video Stream und somit kamen alle Regionen in den Genuss des interessant gestalteten Events, dass im kommenden Jahr in Dresden ausgetragen wird. 

 

Damen:

53,150 Aileen Rösler – MTV Bad Kreuznach

51,180 Maya Möller – TG Dietzenbach

50,650 Lena Jentsch – SC Cottbus

 

 

Herren:

57,300 Fabian Vogel – MTV Bad Kreuznach

57,020 Caio Lauxtermann – SC Cottbus

55,670 Matthias Schuldt – TG Dietzenbach

 

 

Text: Heinz-Peter Michels

Foto: V. Minkus

Schreibe einen Kommentar