Langer LTV-Pokal Tag

Mit über zwei Stunden Zeitverzug endete am späten Samstag Abend der diesjährige LTV-Pokal in Rodheim, an dem 42 Teams teilnahmen. Sie kamen aus einem Dutzend der zwanzig DTB Landesturnverbände. Die Veranstaltung war den Deutschen Trampolin Mannschafts-Meisterschaften vorgeschaltet und lief unter den bisherigen Regeln ab. Jedoch spielte die eingesetzte Technik nicht immer so wie gewollt mit und es ergaben sich dadurch oftmals nervige Phasen.

Nach dem Vorkampf wurden die Punkte mit denen des Finals addiert und somit sind klassische Zahlen in der Ergebnisliste zu finden. Acht der zwölf LTV´s kehrten mit Medaillen heim und Hessen sowie Niedersachsen gehören weiterhin einmal mehr zu den führenden Verbänden. Der Altersbereich 17-21 steht zur Diskussion und wird vermutlich im kommenden Jahr aus der umfangreichen Angebotspallette gestrichen. Hier die Sieger 2022:

 

9-10 Jahre

gemischte Teams

RL 352,025

MR 334,940

WE 332,925

 

11-12 Jahre

weiblich

HE 370,505

MR 365,295

RL 353,565

 

männlich

HE 356,680

MR 328,810

NI 315,725

 

13-14 Jahre

weiblich

NI 393,695

MR 385,575

HE 383,695

 

männlich

WE 369,955

HE 355,760

RL 352,205

 

15-16 Jahre

weiblich

NI 406,730

HE 405,110

SL 341,165

 

männlich

BY 411,245

WE 403,985

NI 395,270

 

17-21 Jahre

weiblich

NI 432,115

RL 429,780

BY 407,700

 

männlich

HE 468,165

SW 440,860

RL 426,205

 

Medaillen der Landesverbände:

G-S-B

3-2-1 Hessen

3-0-2 Niedersachsen

1-1-3 Rheinland

1-1-1 Westfalen

1-0-1 Bayern

0-4-0 Mittelrhein

0-1-0 Schwaben

0-0-1 Saarland

0-0-0 Baden, Berlin, Brandenburg, Sachsen

Nicht am Start:

Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Pfalz, Rheinhessen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen.   

 

 

Text: Heinz-Peter Michels

Schreibe einen Kommentar