Aileen im Endkampf

In ihrer noch jungen Karriere bei den Erwachsenen gelang Aileen Rösler in Brescia bereits zum zweiten Mal der Sprung in einen World-Cup Endkampf. Nach stabilem Vorkampf erreichte sie den 7. Platz und konnte somit in Italien wertvolle Olympia Punkte sammeln. Diesen Rang behielt sie auch im Finale, wo jedoch ein Abbruch zu Buche stand. Den hatte Leonie Adam bereits in der 1. Kür zu verzeichnen und die Hoffnung auf Tokio und eine erneute Teilnahme rückte somit in weite Ferne. Fabian Vogel (16) und Matthias Pfleiderer (26) versuchten mit nicht so schwierigen Übungen ins Vorderfeld zu rücken, doch auch die Reduzierung führte nicht zu den erhofften sicheren Vorträgen. Wenn auch seitens des Weltturnverbandes FIG noch zwei Tickets per Wild Card vergeben werden können, so ist eine Teilnahme deutscher Athleten bei den Olympischen Sommerspielen in sechs Wochen in Japan nahezu ausgeschlossen. Sicher hingegen ist die Teilnahme von Horst Kunze (Rinteln), der wiederum zum Jahresende den Vorsitz im Technischen Komitee Trampolin der FIG in jüngere Hände legen möchte.  

 

Text: Heinz-Peter Michels 

Schreibe einen Kommentar