DMM in Worms

Der TV Leiselheim mit seiner Vierfelder Sporthalle in der Nibelungen Stadt Worms bot den 40 Vereinsteams bei den Deutschen Trampolin Mannschafts-Meisterschaften nach 2006 und 2014 einmal mehr beste Bedingungen. Drei Kampfgerichte plus separater Einturnbereich, es ging sehr entspannt zu bei den Titelkämpfen 2017. Neueste EUROTRAMP Trampolin Geräte samt Mattenanlagen, Meßplatten für HD und ToF Werte, drei große Medienwände, Livestream und zusätzlich ein Fernsehteam, dass nicht nur für die daheim gebliebenen Zuschauer umfangreich berichtete und zudem von Olympiasiegerin Anna Dogonadze als Co-Kommentatorin unterstützt wurde. In fünf Altersstufen wurden Medaillen vergeben, lediglich der männliche Schüler- und Jugendbereich musste aufgrund der Teilnehmerzahlen zusammen gefasst werden. Der an Spannung kaum zu überbietende abschließende Finaldurchgang der Herren muss insgesamt hervorgehoben werden. Alle fünf Teams hatten Chancen zu gewinnen und die Führungsposition wechselte von Übung zu Übung. Am Ende gewann das Quartett der Frankfurt FLYERS knapp vor dem MTV Bad Kreuznach und der TGJ Salzgitter. Doch auch im Damen Wettbewerb wurde das Titelrennen erst mit den letzten Saltis entschieden und dem besseren Ende für den MTV Stuttgart vor den Frankfurt FLYERS und TUS BW Brauweiler.

U 13 weiblich

134,400 TV Unterbach

133,725 TUS BW Brauweiler

130,130 OSC Bremerhaven

U 15 männlich

149,970 SC Cottbus

136,000 DJK VfL Willich

125,260 TV Voerde

U 15 weiblich

137,890 TB Ruit

135,485 TGJ Salzgitter

133,015 Geestemünder TV

Herren

163,350 Frankfurt FLYERS

162,435 MTV Bad Kreuznach

161,590 TGJ Salzgitter

Damen 

143,175 MTV Stuttgart

141,825 Frankfurt FLYERS

138,415 TUS BW Brauweiler

Text: Heinz-Peter Michels  

Schreibe einen Kommentar