Auf Sotschi folgt Rimini

Die viertägigen Europa Meisterschaften liegen inzwischen hinter uns und die Delegationsmitglieder haben am Montag Abend ihre Heimatorte wohlbehalten erreicht. Der Deutsche Turner-Bund darf zufrieden auf die Veranstaltung in Russland zurück blicken. Schließlich kehrten die Sportler mit insgesamt fünf Bronze Medaillen heim.

Synchron bei den Damen Leonie Adam / Aileen Rösler, bei den Herren Fabian Vogel / Caio Lauxtermann. Im Doppel-Mini-Tramp Wettbewerb unser altbewährter Spezialist Daniel Schmidt. Und auch bei der zeitgleich durchgeführten Jugend-Europameisterschaft war die Freude groß, denn sowohl das Girls Trampolin Team mit Luka Kristien Frey, Maya Möller, Aurelia Eislöffel, Luisa Braaf als auch die Boys Miguel Feyh, Lars Garman, Valentin Risch, Philipp Wolfrum finden für das erkämpfte Edelmetall daheim sicherlich einen Ehrenplatz.

Für die seit Jahresfrist verantwortliche Bundestrainerin Katarina Prokesova ein zweifelsohne toller Einstand, sie war mit den Leistungen der Sportler insgesamt zufrieden. Um sich herum hatte sie zudem ein Team zusammen gestellt, dass ihr flankierend zur Seite stand und wie die Cheftrainerin selbst ebenfalls ein dickes Lob verdient hat.   

Von der Schwarzmeer Küste in Sotschi geht es nun an einen weiteren Küstenort, denn in einem Jahr ist die Stadt Rimini Ausrichter. Der Kontinentale Verband -European Gymnastics- als Veranstalter vergab erstmals eine Trampolin, Doppel-Mini-Tramp und Tumbling Meisterschaft nach Italien. … Salta in Riviera

 

Text: Heinz-Peter Michels

Schreibe einen Kommentar