Online Challenge

Zwischen den rheinischen und bayerischen Trainern gibt es schon seit einem halben Jahr rege Kontakte, die sich insbesondere in diesen nicht enden wollenden Corona Zeiten mit dem Thema online Wettbewerbe beschäftigten. Ein erster Versuch startete im Oktober, da galt es allerdings noch einige „Kinderkrankheiten“ zu überbrücken. Jedoch Alexej Kessler und Markus Thiel ließ diese Thematik nicht los, sie blieben dran. Inzwischen sind die verantwortlichen Macher schon einen deutlichen Schritt weiter und so kam es am Fastnachtswochenende zu einer weiteren Live Begegnung der Leistungszentren Bergisch-Gladbach gegen München. Der Nachwuchs versammelte sich zur 2. Trampolin Team Challenge jeweils in der eigenen Trainingshalle und im Wechsel wurden die geforderten Übungen vorgetragen.

In jeder Sporthalle gab es eine Kamera, welche einen Livestream aufnahm, sie wurden samt Kampfrichtersystem in einen weiteren Youtube-Livestream zusammengeführt, der sowohl den Eltern zum Zuschauen zur Verfügung gestellt wurde und über den zudem die Kampfrichter aus dem Homeoffice im Internet werteten. Selbst Deutschlands Kampfrichter Chef Patrick Siegfried war eingebunden, konnte es somit live miterleben und war begeistert. Zuvor jedoch hatten Simone und Arno Stöhr über Excel ein System entworfen, was es ermöglichte, dass die Kampfrichter ohne Anwesenheit in der Halle werten konnten.

Der als Mannschaftswettbewerb ausgetragene Wettkampf wurde auch dahingehend verbessert, dass vom ehemaligen Nationalmannschaftsmitglied Niklas Oellig sowie dem Junior Paul Meinert der Stream gar live moderiert wurde und es auch eine Chatfunktion gab. Es kam bei der Challenge im Gegensatz zu anderen online Wettbewerben deutlich mehr Wettkampfgefühl auf, da man analog zur realen Situation als Sportler auch nur einen Versuch hatte. 

 

https://youtu.be/PaHcysHsRuI

 

 

Text: Heinz-Peter Michels

 

Schreibe einen Kommentar