Volles Haus in Karlsruhe

Die Deutschen Hochschulmeisterschaften Trampolin 2019 fanden in diesem Jahr in Karlsruhe statt. Die Veranstalter der KIT Karlsruhe organisierten eine tolle Veranstaltung. Wie immer bei den Studenten, war die Stimmung in der vollen Halle super.

Vor allem bei den Männerkonkurrenzen gewannen die Sieger deutlich vor den Nächstplatzierten. So hatten im Synchronwettkampf Tim-Oliver Geßwein von der Hochschule Esslingen und Matthias Schuldt von der Hochschule Darmstadt am Ende über 25 Punkte Vorsprung vor der Konkurrenz.

Geßwein holte auch im Einzel Gold mit fast 4 Punkten Vorsprung vor Gideon Hirsch von der Uni Konstanz.

Nicht ganz so deutlich war es bei den Frauen, wo Phyllis Lensker von der WWU Münster nur 0,75 Punkte Vorsprung vor Santina Wübbelmann von der Uni Mainz hatte. Deutsche Hochschulmeisterinnen Synchron wurden Anna Platzek von der Uni Frankfurt und Ann-Katrin Fuchs von der Uni Mainz.

Die Veranstaltung war wieder eine tolle Werbung für unseren Trampolinsport.

 

Ergebnisse:

 

Männer Einzel:

  1. Tim-Oliver Geßwein – Hochschule Esslingen
  2. Gideon Hirsch – Uni Konstanz
  3. Maximilian Ferling – LMU München

 

Frauen Einzel

  1. Phyllis Lensker – WWU Münster
  2. Santina Wübbelmann – Uni Mainz
  3. Kirsten Grotefeld – WWU Münster

 

Männer Synchron:

  1. Matthias Schuldt – HS Darmstadt

         Tim-Oliver Geßwein – HS Esslingen

  1. Tim Mockert – TU Dresden

         Max Witschel – TU Dresden

  1. Stephan Urbin – LMU München

         Michael Urbin – HS München

 

Frauen Synchron:

  1. Anna Platzek – Uni Frankfurt

         Ann-Katrin Fuchs – Uni Mainz

  1. Ronja Wolf – HS Darmstadt

         Andrea Pastor Marti – HS Darmstadt

  1. Hannah Lindermeir – HS Kempten

         Felicitas Vincon – HS Weingarten

 

Mannschaften:

  1. LMU München
  2. WWU Münster I
  3. Uni Konstanz I

 

Weitere Ergebnisse: www.adh.de/wettkampf/sportarten/trampolin

 

Text: Kai-Uwe Geßwein

Schreibe einen Kommentar