Kinder Springen inklusiv

Das seit vier Jahren angebotene, gemeinsame Projekt der Frankfurt FLYERS sowie der Flying Bananas mit dem Schwerpunkt „Springen für Kinder im Vorschulalter“ wird weiterhin äußerst gerne von den Kids angenommen und ist permanent stark frequentiert. Nach den vornehmlich positiven Erfahrungen soll es nun um eine interessante Variante erweitert werden. Ab sofort können auch Kinder mit Behinderungen teilnehmen. Somit wird zukünftig ein inklusives Miteinander für die Jüngsten auf den federnden Tüchern im Frankfurter Trampolin Zentrum möglich sein, wo sich regelmäßig sonntags mittags die hüpfenden Kids freudestrahlend mit ihren Eltern und sogar einigen Großeltern einfinden, die wie selbstverständlich allesamt mit eingebunden werden. Aktuell wurden von den Organisatoren zusätzlich aufblasbare Trampoline sowie eine Softlanding Matte angeschafft. In Kürze wird ein inklusives Adventspringen den Startschuss zu diesem erweiterten Angebot geben, über das FLYERS Vize Christopher Schüpferling im Rahmen seines Studiums eine Dokumentation schreiben wird. Das vom Initiator, Sportwissenschaftler Christian Pöllath geleitete Projekt soll zudem in Kooperation mit dem Landessportbund Hessen auch in andere ortsansässige Vereine getragen werden. Neben dem LSB-H werden die Aktivitäten zusätzlich durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport unterstützt und gefördert.

 

www.Frankfurt-FLYERS.de

 

www.flyingbananas.de

 

Text: Heinz-Peter Michels

Schreibe einen Kommentar