WC Bewerbung

Nahezu 15 Jahre haben sich die DTB Verantwortlichen arg zurück gehalten, doch nun kommt wieder Bewegung in die Angelegenheit der Organisation einer FIG Trampolin World-Cup Veranstaltung in Deutschland. In den 80er und 90er Jahren noch jährlich, (Foto Plakat vor vierzig Jahren) soll diese Tradition wohl wieder aufleben. Die schwäbische Metropole Stuttgart bietet sich für den 23./24. März kommenden Jahres an. Eine interessante Besonderheit gilt es zu erwähnen, denn die Wettbewerbe wären zugleich die letzte Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele in Paris 2024 zu qualifizieren. 

 

Text: Heinz-Peter

World-Cup Serie 2023 am Strand

Bereits Mitte Februar startet die diesjährige Trampolin World-Cup Serie 2023, einmal mehr ist Azerbaidschan mit der Hauptstadt Baku am Kaspischen Meer Organisator zur Eröffnung. Es folgen am ersten und zweiten Juli Wochenende gleich zwei World-Cups in Portugal. Zunächst ist die Stadt Santarem und danach Coimbra Ausrichter am Atlantik. Anfang August trifft sich dann die Trampolin Weltelite in den USA, wo in West Palm Beach die Vorbereitungen bereits jetzt angelaufen sind und die Sonne Floridas wartet. Die Serie endet im Oktober in Varna am Schwarzen Meer, dort ist Bulgarien Gastgeber.   
 
Text: Heinz-Peter Michels

Saisonstart in Barmstedt

Mit dem Nationalen Barmstedt-Cup wird einmal mehr der bundesdeutsche Wettkampfkalender eröffnet. Am 11. Februar 2023 starten nach Corona Unterbrechung die Nachwuchs-Springer in Schleswig-Holstein. Der Meldeschluss ist einen Monat zuvor, die Teilnehmerliste inzwischen schon beträchtlich angewachsen. Wird die Kapazität überschritten, sollen Vereine mit gemeldeten Kampfrichtern wohl den Vorzug erhalten. Sie sollen die nötige Lizenzstufe aufweisen, schließlich zählen die Wettbewerbe sowohl für die DM-Qualifikation und werden zudem kaderrelevant eingestuft.

 

Text: Heinz-Peter Michels 

Jahreswechsel

Der Vorstand des Förderverein der Freunde des Trampolinsports (FFT) wünscht seinen Mitgliedern sowie den ungezählten, ja dem weiterhin wachsenden Kreis der User dieser allseits beliebten Website, einen guten Sprung ins neue Jahr 2023.

 

Heinz-Peter Michels

Laszlo Pobloth

Robert Wagner

Olaf Schmidt

Weihnachten 2022

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, das Jahr hat mächtig reingehau’n.

Wollten besiegen Corona, falsch angedacht, es ist noch da.

Vereinzelt mal ein Bier mit Schaum, ansonsten war’s ein böser Traum.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, die Russen wollen Kiew klau’n.

Seit Februar greift Putin an, schießt auf die Nachbarn wochenlang.

Die Ukraine kämpft nun sehr, zig Helden setzen sich zur Wehr.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wem können wir denn noch vertrau’n.

Katari’s reich durch Ölexport, sie kaufen ein an jedem Ort.

Ob Fußball oder Parlament, sie stecken Geld ins fremde Hemd.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, die Inflation hat zugehau’n.

Ob Lebensmittel, Energie, die Weltkonzerne langen hi.

Uns acht Milliarden Globus weit, steht nun bevor ne schwere Zeit.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wir müssen auf die Jugend bau’n.

Uns rufen Schüler freitags zu, denkt an die Umwelt samt der Kuh.

Die Ostsee Pipeline jetzt defekt, das Gas wohl aus der Leitung leckt.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, woll’n geme wieder fröhlich schau‘n.

Doch alle Ampeln steh’n auf Sturm, wohin du schaust, drin steckt der Wurm.

Bleibt nur die Hoffnung tief im Herz, zusammen leben ohne Schmerz.

Text: Heinz-Peter Michels

 

Bundesliga 2023

Per Videokonferenz fand Mitte Dezember die Trampolin Bundesliga Vereins-Vertreter-Versammlung statt. Die nach zweijähriger Corona Abstinenz abgelaufene Saison 2022 wurde aufgearbeitet, angesprochene Fehler sollen abgestellt werden. Da erst wenige Tage zuvor eine Meinungsumfrage stattfand und noch nicht ausgewertet war, wurden mögliche Regeländerungen noch nicht beschlossen. Dazu wird es im Januar die nächste Besprechung geben. In den Gruppen NORDOST (5) und SÜDWEST (6) sind weiterhin 11 Vereine, vierzehn hingegen können teilnehmen und so will der Ligaausschuss in den kommenden Tagen noch einige Gespräche führen. Der Begegnungsplan 2023 wurde ausführlich diskutiert, jedoch von den Vereinen nicht angenommen. Zu viele Überschneidungen mit diversen anderen Maßnahmen waren dafür ausschlaggebend. Der MTV Bad Kreuznach zeigt Interesse an der Ausrichtung der Endkämpfe, sie sollen noch vor der Sommerpause stattfinden.

 

Text: Heinz-Peter Michels